PROFILER & CO.

Ich interessiere mich nicht nur fürs Internet, Lesen oder für Musik ... mein besondere Aufmerksamkeit gilt den Menschen. Aber nicht nur im Allgemeinen, sondern dafür, was Menschen für Motive haben.               ... Anders gesagt, ich meine "Leidenschaft" ist die Psychologie, was nicht heißt ich will alles erklären können, aber zu analysieren, was Menschen vorran treibt und wie Menschen reagieren, daß finde ich unheimlich interessant.

... Neulich hatte ich eine interessante Unterhaltung mit einer Bekannten, wir beide interessieren uns für die Sendung CSI, Sendezeit: Mittwochs, 20:15 Uhr auf Vox. Laune, interessiert sich für die Mittelchen und die chemischen Reaktionen. Mich hingegen interessiert 1. die Zusammenarbeit zwischen den Spurensuchern und der Polizei, weiter interessiert mich was für Motive die Täter haben, ihre Opfer zu ermorden.               ... Mich hat schon immer faszieniert, was Menschen dazu treibt andere zu misshandeln oder gar zu ermorden. Ich selbst hab versucht vor Jahren bei der Polizei eine Ausbildungsstelle zu bekommen. Denn ich dachte, man müsse bei der Polizei ein gewisses Interesse für solche Dinge haben. Aber wichtiger war, wie man mit Belatungen jedlicher Art umgeht.
                   ... Ich bin heute auf der einen Seite froh, daß ich es nicht gemacht hab, auf der anderen Seite hätte ich das doch schon gern gemacht.

 

Was machen eigentlich Profiler???

Kurzbeschreibung

Profiler erforschen Serientäter!!!
Sie blicken in die Seele eines Serientäters, die Fallanalyse ist eine junge Wissenschaft. Und wurde von 2 Mitarbeitern des FBI's entwickelt. Einer von ihnen ist Robert K. Ressler, er prägte den Begriff des >> serial killers <<.

Die Anfänge

Robert K. Ressler, Leiter der Abteilung für Verhaltensforschung beim FBI erkannte den Zusammenhang zwischen dem Bild eines Tatorts und der Persönlichkeit des Täters. Aufgrund dieser Erkenntnis begann er 1978 einen 492 Fragen umfassenden Bogen zu entwickeln, um seine Hypothese zu beweisen. An Hand dieses Fragebogens, interviewte er Serientäter und sammelte Daten über deren Opfer.          ... Erst 1983 konnte er seine Studie zu Abschluß bringen, auf deren Grundlage heute die Profiler oder Fallanalytiker, wie sie in Deutschland heißen, arbeiten.

Fallanalyse

Die Arbeit der Profiler beginnt mit dem sammeln von objektiven Daten:

  • Untersuchung am Tatort
  • Spurensicherung der Polizei
  • Zeugenaussagen über den Täter und das Opfer
  • polizeiliche Fallbeschreibung und Obduktionsbericht

Daraus rekonstruieren die Profiler den Tathergang und können so Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Täters und seiner Lebensumstände treffen.

Ein Profiler versucht immer folgende Fragen zu beantworten:

  • Warum dieses Opfer???
  • Warum hat der Mörder kein anderes Tatwerkzeug benutzt???
  • Warum hat er die Leiche versteckt oder warum hat er sie liegen lassen???
  • Was steuert das Verhalten des Täters???

Daraus entwickelt er ein psychologisches Muster - das, das Verhalten des Täters erklärt- !

Die Handschrift eines Täters

Ein Profiler versucht sich in die Seele eines Gewaltverbrechers subjektiv hinein zu versetzen. Er sucht nach der Struktur der Tat.
Diese Arbeit basiert auf differenzierten Erkenntnissen und Methoden. Er versucht aus der Art und Weise der Tat und der Tantanalyse die Persönlichkeit des Täters zu ergründen. Denn der Täter hinterläßt am Tatort immer charakteristische Spuren. So kann zum Beispiel die " Handschrift " eines Wiederholungstäters identifiziert werden. Eine Straftat ist wie jedes menschliche Verhalten nicht nur durch die Persönlichkeit des Täters, sondern auch durch situative Komponenten gekennzeichnet. Die Handschrift und die Persönlickeit, die sich im Tatverhalten zeigen muß entschlüsselt werden.

 

Links zum Thema
http://www.bernerzeitung.ch/region/artikel/24387/artikel.html
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/0,1872,2000401,00.html
http://www.robertkressler.com/
http://home.arcor.de/thexaliens/s_factfiles/begriffe/ressler_img.html
http://notesweb.uni-wh.de/wg/wiwi/wgwiwi.nsf/name/Serienmord-DE
http://www.uni-saarland.de/fak5/ezw/abteil/motiv/paper/profil.htm
http://www.kriminalpsychologie.de/Taterprofile/taterprofile.html
http://www.oedv.at/news/1999/299serie.html
http://www.berlinonline.de/wissen/berliner_zeitung/archiv/1999/1229/wissenschaft/0001/index.html
http://213.61.126.36/believe/profiler/

webbot bot="HTMLMarkup" startspan --> webbot bot="HTMLMarkup" endspan -->

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!